In Dijon läuten die Festtage die über einmonatige Verwandlung der Straßen der Altstadt ein. Bewundern Sie abends die Beleuchtungen und profitieren Sie vom Weihnachtsmarkt, um das Wissen und Können der Handwerker zu entdecken. Die Kleinen lernen den Weihnachtsmann kennen und fahren mit dem Karussell während sich die Großen auf der Eisbahn und dem Riesenrad vergnügen!

Die Beleuchtungen der Altstadt

Das Stadtzentrum von Dijon kleidet sich mit Dekorationen in den Verkaufsfenstern und den Lichtergirlanden, die vom Platz Darcy bis zum Theaterplatz aufgehängt wurden, in ein festliches Ambiente.

Die Wahrzeichen der Stadt der Herzöge wie die Porte Guillaume, die Kirche Notre Dame, der Herzogspalast sowie die Post des Platzes Grangier erstrahlen in abertausend Lichtern.

Die Beleuchtungen des architektonischen Kulturerbes begleiten die Straßendekorationen des Stadtzentrums auf strahlenden Bäumen. Das Weihnachtsmärchen Fééries de Noël ist vermutlich der meisterwartete Termin Ihrer Kinder.

Der Weihnachtsmarkt von Dijon

Circa sechzig Chalets aus Fichte mit lokaler und handwerklicher Anfertigung stehen auf dem Platz Darcy und in der Rue de la Liberté. Der Weihnachtsmarkt versammelt eine große Auswahl an Kunsthandwerkern, Verkäufern und Herstellern um sich.

Circa dreißig Kunsthandwerker aus Dijon und der Metropole besetzen in Zusammenarbeit mit den Handwerkskammern und der Organisation Shop die Chalets in Dijon.

Sie werden auf jeden Fall eine traditionelle Kerze, einen selbstgemachten Adventskranz, Weihnachtstee oder einen handwerklichen Gewürzkuchen finden, der Ihren Liebsten gefällt.

Verpassen Sie während dieser 37 Festtage auf keinen Fall den weihnachtlichen Bauernmarkt auf dem Platz François Rude und den Trüffelmarkt in der Markthalle.

Das Kinderdorf

Auf dem Platz de la Libération werden ein Karussell in Form eines riesigen Weihnachtsbaums und das mythische Karussell mit zwei Etagen sowohl Groß als auch Klein begeistern. Die Kinder können das Haus des Weihnachtsmannes besichtigen und dort ihren Wunschzettel abgeben.

Die berühmte Persönlichkeit in Rot wartet jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag vom 1. bis zum 24. Dezember auf ihrem funkelnden Sessel auf die Kinder. An Heiligabend steigt der Weihnachtsmann vom Turm Philippe le Bon herab und verteilt Bonbons.

Die Hauptattraktionen und -animationen

Wie jedes Jahr steht auf dem Platz de la République das majestätische Riesenrad mit 40 m Höhe und die saisonale Eisbahn. Für den günstigen Preis von 1€ können die Schlittschuhliebhaber auf 600m² authentischem Eis eislaufen.

In der Stadt werden während des gesamten Weihnachtsmärchens Fééries de Noël mehrere Spektakel angeboten wie das gigantische Musik- und Lichterspiel an der Fassade des Hôtel de ville oder „Märchenhafte Weihnachten im Museum“ (frz. Noël féérique au musée). Es werden ebenfalls zahlreiche Kulturveranstaltungen in Form von Märchen, abendlichen Zusammenkünften und Konzerten erwartet,

Praktische Informationen

  • Vom 1. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020