Wenn Sie eine Stadtführung für eine ernste Sache halten, die den Fans der französischen Geschichte vorbehalten ist: dann erleben Sie Dijon einmal anders!

Die Touristeninformation hat einer Komödiantengruppe die Leitung einer humorvollen Führung der denkmalgeschützten Zone Dijons übertragen. Dieses verrückte Treffen findet im Sommer an allen Sonntagen vor oder nach dem Brunch in den Halles von Dijon statt.

Ein unvergleichlicher Stadtführer

Unsere Stadtführerin erwartet uns zur 11-Uhr-Besichtigung in rosa Bluse, einer Sekretärinnenbrille und knielangem Rock im Cour de Flore in der Nähe der Touristeninformation.

Mit einem Glöckchen in der Hand treibt sie uns an und gibt bei dieser etwas anderen Art der Stadtbesichtigung den Ton an. Und im Publikum verstecken sich ein paar Komplizen, die ihr Kontra geben!

Wir amüsieren uns und erfahren viele Anekdoten zu den großen Männern hinter den kulinarischen Spezialitäten von Dijon: der Kanoniker Kir und sein Blanc-Cassis, Gaston Gérard und sein berühmtes Hühnchen sowie Philipp der Kühne, der das französische Wort für Senf „moutarde“ erfindet.

Schillernde Persönlichkeiten

Mit viel Fantasie führt die Improvisationstheatergruppe von Saint-Apollinaire unsere Gruppe durch die Fußgängerstraßen der Altstadt Dijons. Vom Hof des Hôtel de Vogüé bis zur Eule von Notre-Dame gesellen sich unterschiedliche, schillernde Persönlichkeiten dazu. Wir machen Bekanntschaft mit der Köchin Philipps des Guten, die eine völlig andere Seite des Herzogs zu erzählen weiß!

Ich erfahre amüsiert etwas über die Personen, die zum Leben des stolzen Glöckners der Kirche Notre-Dames Jacquemart gehören. Seine Frau und beiden Kinder haben über die Jahre die Namen Jacqueline, Jacquelinet und Jaquelinette erhalten. Das ist kein Scherz!

Ein paar Schritte weiter müssen wir uns gedulden, um die Eule von Dijon streicheln zu können, aber schhhh… ich verrate Ihnen nicht alles! Diese spielerische und Führung der anderen Art hat uns Hunger gemacht! Es ist fast 13 Uhr. Wir brechen zu einem Brunch in die Halles auf und folgen dem roten Faden der etwas anderen Führung dort hin: Wein und gute Küche!

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

  • #Erkundung
  • #Kultur und Kulturerbe

Dijon für Dummies

  • #Ein Muss
  • #Kultur und Kulturerbe

Die Top Sehenswürdigkeiten

  • #Erkundung
  • #Kultur und Kulturerbe

Führungen