Wussten Sie, dass die Route des Grands Crus in Dijon beginnt? Diese lange Weinstraße erstreckt sich bis nach Beaune und Santenay und nimmt den Besucher zu den berühmtesten Weinsorten des Burgund mit.

Was ist die „wine tour“ in Burgund?

Die „wine tour“ ist ein vorbereiteter Rundgang, der von den Agenturen für Weintourismus angeboten wird. Zu dem geführten Rundgang durch das Burgunder Weingebiet gehören die Erkundung eines Weingutes mit einem Winzer, eine Führung in den Weinbergen, eine Weinprobe und eine Einführung in den Weinbau.

In Dijon finden sich mehrere Reiseveranstalter wie Authentica Tours, Wine & Voyages, Bourgogne Gold Tour oder Active Tours, die sich darauf spezialisiert haben, kleinere Gruppen an einem Tag oder für mehrere Tage zu begleiten.

Die Ausflüge mit dem Kleinbus, Auto und mit dem Fahrrad ins Weinbaugebiet werden das ganze Jahr über angeboten! Sie können ebenfalls die maßgeschneiderte „wine tour“ mit Privatchauffeur buchen und das Burgunder Weinbaugebiet zu zweit erkunden.

Die Route des Grands Crus (!)(!)(!)

Der bekannte Rundweg für Touristen ist die Wiege der Grands Crus des Burgund. Er führt auf 60 Kilometern durch ca. 30 Dörfer und Städte, in denen der Pinot Noir als König unter den Rebsorten gilt. Hier wachsen die Weinreben auf einem engen Streifen an den Hängen, die nicht mehr als ein paar hundert Meter groß sind.

Die Côte de Nuits

Die Côte de Nuits erstreckt sich ab Dijon mit ihren berühmten Parzellen über ca. 20 Kilometer am Flachhang. Sie wird auch „die Champs-Élysées des Burgund“ genannt und beherbergt die bekannten Herkunftsbezeichnungen Marsannay, Fixin, Gevrey-Chambertin, Vougeot, Vosne-Romanée, Nuits-Saint-Georges…

Die Côte de Beaune

Etwas weiter im Süden erreicht die Route des Grands Crus die Côte de Beaune und deren hügelige Landschaft. Die Weinberge, wie die der Côte de Nuits, sind hauptsächlich mit Pinot noir bepflanzt, beherbergen auf dem bekannten Hügel von Corton aber auch ein paar Chardonnayreben. Auf der Côte de Beaune findet man die anerkannten Herkunftsbezeichnungen Aloxe-Corton, Beaune, Pommard, Volnay, Meursault, Puligny-Montrachet…

Das Burgunder Weinbaugebiet mit dem Fahrrad

Was gibt es Schöneres, als das Weinbaugebiet auf zwei Rädern zu entdecken? Von Dijon aus bieten Actives Tours und Vélovitamine ein- und halbtägige Fahrradausflüge an.

Ausfahrten und Weinproben mit dem Fahrrad und einem Guide

In Begleitung eines örtlichen Guides fahren Sie auf den Radwegen der Weinberge. So verbinden Sie Sport mit Verkostung. Die Agenturen, die sich auf die Erkundung des Weinbaugebietes mit dem Fahrrad spezialisiert haben, bieten für jede Fitnesstypen entsprechende Ausrüstung an, sei es ein Mountainbike oder ein E-Bike.

Die geplanten Radrundwege selbstständig befahren

Sie können sich auch für eine selbstständige „wine tour“ mit dem Rad in Form eines Wochenend- oder Kurztrips inklusive Übernachtung entscheiden. Mithilfe des Fahrtenbuchs, detaillierten Karten und technischer Unterstützung entlang der Strecke, können Sie dem geplanten Programm frei Schnauze folgen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

  • #Erkundung
  • #Rund um den Wein

Ausflüge ins Weinbaugebiet

  • #Kulinarische Kostproben
  • #Rund um den Wein

Eine Weinprobe im Château de Marsannay

  • #Kulinarische Kostproben
  • #Rund um den Wein

Tatsächlich!? Wein in Dijon?