Tour Philippe le Bon

Aus 46 m Höhe genießt man von der „Tour Philippe le Bon“ eine herrliche Aussicht auf die Stadt Dijon und ihre Umgebung. Die „Tour Philippe le Bon“, die ursprünglich „Tour de la Terrasse“ hieß, überragt den gesamten Palast der Herzöge und Stände von Burgund. Der zwischen 1450 und 1460 für Philipp den Guten zeitgleich mit dem Corps de Logis errichtete Turm erinnert an die glänzende mittelalterliche Vergangenheit Dijons unter der Herrschaft der großen Herzöge von Valois. Die Pläne des Palastes sind einem Lyoner Architekten namens Jean Poncelet geschuldet.

Art

  • Turm
  • Gotik (12. - 14. Jhd.)

Auszeichnungen

  • Klassifiziertes oder eingeschriebenes Kulturdenkmal (CNMHS)

Vor Ort

Serviceangebot

  • Französisch
  • Englisch

Preise

Akzeptierte Zahlungsmittel

  • Kreditkarte
  • Bank- und Postschecks
  • Chèques Vacances
  • Bargeld
  • Eurocard - Mastercard
  • Visa

Das Angebot dieses Anbieters umfasst ebenfalls